Wallthermfreunde

Forum für Nutzer und Begeisterte der Walltherm Holzvergaser

Walli transportieren

Wenn was unklar ist oder nicht so funktioniert wie ihr gern hättet.

Walli transportieren

Beitragvon eggi0711 » 20. Sep 2017, 21:58

Liebe Wallthermfreunde,
am Freitag kommt mein sehnsüchtig erwarteter Vajolet per Spedition :D
Das gute Stück muss vom Abstellplatz ein kurzes Treppenstück (6 Stufen, Beton) hinauf,
danach ebenerdig auf Klickvinylboden ca. 15m zum Aufstellort transportiert werden.
Mangels Treppenkarre ist mein Plan nun den 300kg-Klotz an einer stabilen Alu-Leiter mit
Spanngurten zu verzurren und dann zu viert geschultert die Treppe hoch zu tragen.
Anschliessend würde ich den Walli auf zwei Transportroller stellen (also 8 Räder, gummiert) und schieben.

Wie habt Ihr denn eure Öfen transportiert / (oder transportieren lassen), meint Ihr das funktioniert
so zu viert? Hält der Vinylboden das aus, Irgendwelche Tipps was man am Walli abbauen könnte um Gewicht zu sparen?

Fragen über Fragen, ist mein erster Kaminofen, daher null Erfahrung mit so schweren Dingern :?

Ich würde mich sehr über Tipps und Hinweise freuen und dann gerne berichten wenn der Ofen endlich in Betrieb ist.

Grüße aus Stuttgart,
Ralph
eggi0711
 
Beiträge: 4
Registriert: 20. Sep 2017, 21:35

Re: Walli transportieren

Beitragvon JAU » 21. Sep 2017, 05:14

Guten Morgen,

eggi0711 hat geschrieben:Wie habt Ihr denn eure Öfen transportiert

Einmal zu viert mit ner Treppenkarre. Die Karre hatten wir von einem befreundeten Stahlbauer geliehen. Wobei da der Platz auf der Treppe nicht wirklich reichte das jeder effizient anpacken konnte.
Einmal mit dem Gabelstapler aufs flache Garagendach und zu dritt mit ner normalen Sackkarre über die überbaute Schwelle der Balkontüre.

meint Ihr das funktioniert so zu viert?

75kg auf den Schultern halte ich für Grenzwertig, ich könnte das nicht.
Aber noch wichtiger: Wie bekommt ihr das Paket gleichmäßig so weit hoch und wieder runter?
Von daher halte ich den Plan für eine Schnapsidee.

Hält der Vinylboden das aus,

Im ersten Fall gings bei uns über Laminat. Die Auslegeware selbst hält das aus, ist eher die Frage was für Trittschalldämmung drunter ist.

Irgendwelche Tipps was man am Walli abbauen könnte um Gewicht zu sparen?

Nicht viel. Man könnte ein paar Schamotte ausbauen, aber wirklich schwer sind die nicht. Dann noch die beiden Türen und die Abdeckungen oben. Und natürlich das Zubehör aus dem Brennraum nehmen. Aber das meiste Gewicht ist der Stahlkorpus.


mfg JAU
Benutzeravatar
JAU
Site Admin
 
Beiträge: 693
Registriert: 14. Sep 2012, 08:50
Wohnort: 74632

Re: Walli transportieren

Beitragvon eggi0711 » 21. Sep 2017, 14:11

Vielen Dank für die Antworten,
ich organisiere mal zusätzlich eine klassische Sackkarre mit rückseitigen Gleitkufen, sicher ist sicher.

Trittschalldämmung ist Kork, hoffe das wird schon gehen wenn sich die Last auf 8 Punkte verteilt.
eggi0711
 
Beiträge: 4
Registriert: 20. Sep 2017, 21:35

Re: Walli transportieren

Beitragvon eggi0711 » 22. Sep 2017, 12:13

Habe jetzt gar keine Hilfsmittel gebraucht, der Vajolet musste leider wieder zurückfahren :cry:
So ein Mist.
walli1.jpeg
Umgekippte Palette

walli2.jpeg
Kaputt
eggi0711
 
Beiträge: 4
Registriert: 20. Sep 2017, 21:35

Re: Walli transportieren

Beitragvon JAU » 22. Sep 2017, 12:34

Mein Beileid. Sieht so aus als halte der Speditionsfahrer von Ladungssicherung grundsätzlich nix. :(

eggi0711 hat geschrieben:wenn sich die Last auf 8 Punkte verteilt.

4 Punkte. Beim Laufen werden die Beine gelegentlich angehoben. ;)


mfg JAU
Benutzeravatar
JAU
Site Admin
 
Beiträge: 693
Registriert: 14. Sep 2012, 08:50
Wohnort: 74632

Re: Walli transportieren

Beitragvon eggi0711 » 22. Sep 2017, 13:06

Speditionsfahrer :evil:
Ja, da war ein Mann, der den LKW fuhr, qualifiziert dafür war er nicht.

Die 8 Punkte sind die Räder der Rollbretter, ich hoffe die müssen nicht so oft das Bein heben :lol:

Ich berichte wenn ich hoffentlich in 4-8 Wochen mehr Glück mit dem Transportunternehmen habe und bis dahin noch nicht erfroren bin.

Grüße,
Ralph
eggi0711
 
Beiträge: 4
Registriert: 20. Sep 2017, 21:35


Zurück zu Fragen und Hilfe zum Walli



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de • Theme created by StylerBB.net
Impressum
cron