Wallthermfreunde

Forum für Nutzer und Begeisterte der Walltherm Holzvergaser

neues Modell Vajolet

Wenn was unklar ist oder nicht so funktioniert wie ihr gern hättet.

neues Modell Vajolet

Beitragvon E Neubauten » 17. Aug 2017, 16:20

Habt ihr schon gesehen? Wallnöfer hat ein neues Modell "Vajolet" rausgebracht, mit Edelstahlbrennkammer :shock:
Königsspitze 2011 (als Alleinheizung :mrgreen: ) mit Zusatzdämmung und IR-Glas
Benutzeravatar
E Neubauten
 
Beiträge: 47
Registriert: 31. Okt 2013, 08:22
Wohnort: Sinzig/Ahrtal

Re: neues Modell Vajolet

Beitragvon JAU » 19. Aug 2017, 08:19

Ne, war an mir vorbei gegangen. :o

Neben dem geänderten Material an der Brennkammer ist erwähnenswert das der neue Ofen die aktuellen Anforderung der BImschV einhält.
Wie sie das auch immer angestellt haben. ;)


mfg JAU
Benutzeravatar
JAU
Site Admin
 
Beiträge: 685
Registriert: 14. Sep 2012, 08:50
Wohnort: 74632

Re: neues Modell Vajolet

Beitragvon E Neubauten » 21. Aug 2017, 08:04

Die Brennkammer (oder beide??) von innen mit Edelstahl zu verkleiden könnte man auch selbst nachrüsten. Aber was bringts, außer dass evtl. die Schamotte etwas länger hält (und sieht das nach einigen Abbränden immer noch so chic aus) ?

Wenn "der neue" fast "komplett wasserummantelt" ist, wie reinigt man da die seitlichen Züge? Ich hab keine Beschreibung dazu gefunden. Vermutlich fließt das Wasser da "nur" durch die Wand, ohne direkten "Kontakt" zum Abgas...

Die Schamottesteine in der unteren Brennkammer enthalten bei dem auch einen kleinen "Umlenkstein" zum Schutz der Scheibe - wahrscheinlich hier oder aus dem Haustechnikforum abgeguckt :lol:
Königsspitze 2011 (als Alleinheizung :mrgreen: ) mit Zusatzdämmung und IR-Glas
Benutzeravatar
E Neubauten
 
Beiträge: 47
Registriert: 31. Okt 2013, 08:22
Wohnort: Sinzig/Ahrtal

Re: neues Modell Vajolet

Beitragvon JAU » 21. Aug 2017, 17:50

Aber was bringts, außer dass evtl. die Schamotte etwas länger hält

Die Innenseite des Brennraums mit Edelstahl zu verkleiden wäre ziemlich dämlich. Das Blech geht nämlich schneller vor die Hunde (Verzug!) als Schamott. Und die Schamottsteine sind ja schon Verschleißteile. Noch dazu relativ billige.

Mir war schon aufgefallen die Wassertasche zum Brennraum hin rostet. Wenn die Tasche, bzw. der Innenraum hinter den Schamotte aus Edelstahl besteht dann würde das die Haltbarkeit des Ofens wohl deutlich erhöhen. Kann mir auch gut vorstellen das es schon die ersten Walltherm gibt die durchgeheizt sind und ersetzt werden mussten.

Wenn "der neue" fast "komplett wasserummantelt" ist, wie reinigt man da die seitlichen Züge?

Auch wenn ich den Ofen nicht gesehen hab bin ich mir sicher das es da nix zu reinigen gibt.

Vermutlich fließt das Wasser da "nur" durch die Wand, ohne direkten "Kontakt" zum Abgas...

Dazu solltest du vielleicht Wissen das die Wassertasche direkt hinter der Schamottrückwand anfängt. Und zwar einmal vollflächig, vertikal die Rückwand des oberen Brennraums runter. Da sind nur ein Paar Distanzen drin damit die Tasche keinen Bauch nach vorne bekommt. Die Rauchzüge kommen erst hinter der großen Tasche. Der Wärmetauscher wird also von 2 Seiten beheizt: Abgas hinten und oberer Brennraum vorne.

Da noch 2 seitliche Taschen um den oberen Brennraum zu bauen kann ich mir gut vorstellen. Hab ich so, an einem Küchenofen, auch schon gesehen.


mfg JAU
Benutzeravatar
JAU
Site Admin
 
Beiträge: 685
Registriert: 14. Sep 2012, 08:50
Wohnort: 74632

Re: neues Modell Vajolet

Beitragvon WaHa » 17. Nov 2017, 09:59

Moin zusammen,

wollte mal dieses Thema neus Modell "Vajolet" auffrischen.

Hat schon jemand dieses Modell im Einsatz?
Was ist wirklich neu an diesem Modell außer der Innenraum aus Edelstahl.

Vorteile / Nachteile zu den anderen Modellen wie Ortler.

Mfg
Walltherm Vajolet Basic Bj. 2018
WaHa
 
Beiträge: 1
Registriert: 16. Nov 2017, 20:42

Re: neues Modell Vajolet

Beitragvon E Neubauten » 17. Nov 2017, 10:19

Moin, sieht man doch auf der Homepage und Bildern und Zeichnungen...z.B. Anschlüsse auf der Rückseite statt an der Seite, Verbrennungsluftklappe usw.
Königsspitze 2011 (als Alleinheizung :mrgreen: ) mit Zusatzdämmung und IR-Glas
Benutzeravatar
E Neubauten
 
Beiträge: 47
Registriert: 31. Okt 2013, 08:22
Wohnort: Sinzig/Ahrtal


Zurück zu Fragen und Hilfe zum Walli



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de • Theme created by StylerBB.net
Impressum
cron