Wallthermfreunde

Forum für Nutzer und Begeisterte der Walltherm Holzvergaser

Königsspitze bei Würzburg

Stellt euch und eure Installation vor. Bilder sind immer Willkommen.

Re: Königsspitze bei Würzburg

Beitragvon Kestler » 24. Dez 2014, 14:48

Hallo Wallthermheizer,

nachdem meine Kamera jetzt aufgetaut ist (lag im Auto) hier ein paar Bilder zu meinem Walli:

So sieht er aus:

Walltherm01.JPG
so sieht er aus :-)


Die Abgasthemperatur:

Temperatur.JPG
Abgastemperatur


Das Höllenfeuer (die Scheibe ist bereits milchig):

Brennkammer.JPG
unterer Brennraum


Die Anschlüsse:

Ansicht rechts ohne Abdeckung.jpg
Ansicht von rechts ohne Abdeckung


Die Regelung UVR 16x2, Menü Themperaturen

Ansicht UVR.jpg
Die Regelung UVR16x2


Herzliche Weihnachtsgrüße aus Unterfranken

Michael
Wer nie einen Fehler beging, hat nie etwas Neues ausprobiert. (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Kestler
 
Beiträge: 12
Registriert: 21. Dez 2014, 19:03
Wohnort: Reichenberg bei Würzburg

Re: Königsspitze bei Würzburg

Beitragvon Oberfranke » 24. Dez 2014, 17:41

Hallo,

also Zwecks Kettenwirbulatoren:
An Schweißdraht hängen habe ich ganz schnell verworfen... ist Scheisse wenn man dann reinigen will. Bei meiner Lösung nimmt man einfach zu Beginn eine raus, kehrt durch und setzt die Ketten einfach nach und nach ein Stück weiter wieder im sauberen Zug ein.
Länge hätte ich bis unten machen sollen, so lang der WT ist. Vielleicht hol ich mir irgendwann mal längere.
Und keine Angst die Ketten baumeln auch so nach einer gewissen Länge frei im Zug. Liegen also nicht wirklich am Wärmetauscher an, nur oben eben.

Gliederstärke könnte ich dir morgen mal ausmessen wenn er kalt ist. Bin damals allerdings einfach in Baumarkt und hab die größten gekauft die da waren und reingepasst haben.

Wünsch euch allen fröhliche Weihnachten ;)
Und immer schön atomar schüren :ugeek:
Oberfranke
 
Beiträge: 98
Registriert: 7. Nov 2013, 23:19

Königsspitze bei Würzburg - update

Beitragvon Kestler » 4. Jan 2015, 17:56

Hallo Wallthermheizer,

hier das Update zu meinem Ofen nach Einbau der Wirbulatoren (Ketten):
Um halbwegs gleiche Voraussetzungen zu haben wurde der Ofen zunächst gereinigt:

Walltherm 2132_Größenveränderung.JPG
los gehts


Dann der Einbau der Ketten (6mm Kurzgliedrig, Außen-Gliedmaß von ca 24x55mm), in jedem Zug zwei Stück:

Walltherm 2123_Größenveränderung.JPG
Ketten


Walltherm 2121_Größenveränderung.JPG
Einbau


Walltherm 2120_Größenveränderung.JPG
Brennkammer


Das Ergebnis:
Die AGT am Thermometer hat sich auf ca. 140° eingepegelt und auch der Fühler der UVR16x2 misst nur noch ca. 150° :D

Walltherm 2119_Größenveränderung.JPG
Temperatur


Das "Höllenfeuer" im unteren Brennraum ist auf ein normales Maß zurückgegangen, die Temperaturen (Vorlauf, Rücklauf) sind unverändert im Sollbereich :P

Der (mit meinen bescheidenen Mitteln gemessene) Zug ist ebenfalls um ca. 5 Pascal gesunken 8-)

Herzliche Grüße aus Unterfranken

Michael
Wer nie einen Fehler beging, hat nie etwas Neues ausprobiert. (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Kestler
 
Beiträge: 12
Registriert: 21. Dez 2014, 19:03
Wohnort: Reichenberg bei Würzburg

Re: Königsspitze bei Würzburg

Beitragvon Freeliner » 4. Jan 2015, 19:37

...sieht doch schon mal gut aus :D

Wie ist der gefühlte Holzverbrauch :?: ...wenn weniger, dann ist es doch ein Erfolg ;)

Irgendwas muss sich ja geändert haben, wenn Vorlauf und Rücklauf gleich geblieben sind.
Hätte eher mit gerechnet, das sich der Vorlauf um 1-2° erhöht 8-)
Benutzeravatar
Freeliner
 
Beiträge: 487
Registriert: 10. Feb 2013, 20:05
Wohnort: Saarland

Re: Königsspitze bei Würzburg

Beitragvon Gombi1984 » 4. Jan 2015, 23:31

Die Vorlauftemperatur kann sie ja nicht erhöhen da diese ja von der Pumpe und der Rücklauftemperaturanhebung geregelt !
Interessant währe es gewesen wenn man dort einen Wärmemengenzähler Installiet hätte der könnte bestimmt was sagen! ;)
Ach Apropo wärmemengenzähler weis einer wo man ganz billig einen Bekommt den ich bei meinem walli einbauen kann?
Gombi1984
 
Beiträge: 108
Registriert: 29. Nov 2013, 20:31
Wohnort: 5356?

Re: Königsspitze bei Würzburg

Beitragvon Freeliner » 5. Jan 2015, 08:12

..wieso, mehr Fläche, WT kann z.B. mehr Energie aufnehmen,... ;)

Alleine die zwei Vermiculiteplatten im oberen Feuerraum haben bei mir die Vorlauf um 2-3° erhöht,
bei sonst identischen Einstellungen.

Dürfte dann ja nach deiner Theorie auch nicht so sein, da Pumpe und Rücklaufanhebung gleich blieben.

"rodemkay" hat ja nen WMZ dran, und konnte seine WW-Leistung damit deutlich steigern...


Klar, WMZ ist natürlich immer das aussagekräftigste ;)
Benutzeravatar
Freeliner
 
Beiträge: 487
Registriert: 10. Feb 2013, 20:05
Wohnort: Saarland

Re: Königsspitze bei Würzburg

Beitragvon JAU » 5. Jan 2015, 10:07

Gombi1984 hat geschrieben:Die Vorlauftemperatur kann sie ja nicht erhöhen da diese ja von der Pumpe und der Rücklauftemperaturanhebung geregelt !

Du hast es selbst schon gesagt: Die Rücklauftemperatur wird geregelt. Die Pumpe verändert sich nicht, also bleibt der Durchfluss gleich. Wenn dann mehr Leistung anliegt kann nur die Vorlauftemperatur hoch gehen.

In dem Fall wird die Leistung wohl nicht größer geworden sein, aber der Verbrauch geringer.

Gombi1984 hat geschrieben:Ach Apropo wärmemengenzähler weis einer wo man ganz billig einen Bekommt den ich bei meinem walli einbauen kann?

Bei eBay werden auch gebrauchte Zähler verkauft die kurz vor dem Ablauf der Eichfrist liegen. Es ist zwar vorgeschrieben das die Batterie im Inneren nur so lange hält wie die Eichfrist aber meist tuns die noch ne ganze Weile.
Man kann die Batterie mit viel geschickt auch wechseln, wenn dabei aber die Spannung kurz unterbrochen wird ist der Zähler nicht mehr zu gebrauchen.


mfg JAU
Benutzeravatar
JAU
Site Admin
 
Beiträge: 685
Registriert: 14. Sep 2012, 08:50
Wohnort: 74632

Re: Königsspitze bei Würzburg

Beitragvon Kestler » 6. Jan 2015, 00:07

Hallo Wallthermheizer,

es freut mich dass ich eine rege Diskussion "entfachen" konnte ;)

Mein Ofen hält nun die Temperatur aktuell zwischen 120 und 130°, es ist ein Rauschen zu hören das vorher nicht da war (wahrscheinlich durch die Ketten). Gefühlt ist der Holzverbrauch zurückgegangen :D

Das mit der Wärmemenge beschäftigt mich natürlich sehr - ich würd´ schon gerne wissen wieviel kW er nun tatsächlich an den Pufferspeicher abgibt...

Darum habe ich mir das Ganze heute mal durch den Kopf gehen lassen - eigentlich solte es kein allzugroßer Aufwand sein.
In der UVR habe ich es schon mal konfiguriert, die benötigte Hardware (FTS4-50DL) kostet um die 100,-€.

Der einzige wirkliche Aufwand ist der Einbau des Volumenstromsensor und des Rücklauffühler ohne 1000Liter Wasser aus dem Pufferspeicher lassen zu müssen... Aber mein Heizungsbauer hat ja ein "Vereisungsgerät" ;)

Da der Ofen noch eine (Quick-) Dämmung bekommt ist dann natürlich auch interessant wie sich die Wärmeverteilung verändert.

Herzliche Grüße aus Unterfranken

Michael
Wer nie einen Fehler beging, hat nie etwas Neues ausprobiert. (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Kestler
 
Beiträge: 12
Registriert: 21. Dez 2014, 19:03
Wohnort: Reichenberg bei Würzburg

Königsspitze bei Würzburg

Beitragvon Kestler » 7. Jan 2015, 18:50

Hallo Wallthermheizer,

da meiner Holden das Rauschen auf die Nerven ging habe ich heute mal versuchsweise einen Kettenstrang rausgenommen...
Es hängt nun in jedem Zug nur noch eine Kette

-> das Rauschen ist fast weg, die AGT hat sich bei ca. 150° "eingependelt"

Herzliche Grüße aus Unterfranken

Michael
Wer nie einen Fehler beging, hat nie etwas Neues ausprobiert. (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Kestler
 
Beiträge: 12
Registriert: 21. Dez 2014, 19:03
Wohnort: Reichenberg bei Würzburg

Re: Königsspitze bei Würzburg

Beitragvon Oberfranke » 7. Jan 2015, 21:22

War bei mir auch so mit den Siedegeräuschen...gehn aber irgendwann weg.
Liegt einfach daran dass es wohl trotzdem ziemlich lange dauert bis wirklich alle Gase aus dem Wasser raus sind.

Also ich würd die Ketten drin lassen.
Oberfranke
 
Beiträge: 98
Registriert: 7. Nov 2013, 23:19

VorherigeNächste

Zurück zu Mein Walli und ich



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de • Theme created by StylerBB.net
Impressum