Wallthermfreunde

Forum für Nutzer und Begeisterte der Walltherm Holzvergaser

Wärmemengenzähler

Fragen abseits des Walli und die Antworten dazu

Wärmemengenzähler

Beitragvon Heizer » 6. Mär 2013, 22:24

Hallo zusammen,

lese schon seit längerem im HTF mit. Nun bin ich hier gelandet.
Diesen Sommer werde ich mir dann auch einen Walli zulegen.

So zum eigentlichen Thema das ich hier erfragen möchte.

Welche Wärmemengenzähler sind den in der Größenordnung wie man sie für den Walli bräuchte zu gebrauchen und auch bezahlbar. Eine kleine Auflistung bzw. welche habt Ihr und wie seit Ihr zufrieden wäre toll.

Mir würde ein Gerät reichen das ein Display integriert hat an dem ich die aktuelle Leistung sehen kann, sowie die gesammte Wärmeenergie die der Walli schon geliefert hat. Schnittstelle bräuchte ich eigentlich keine.

Grüße
Heizer
 
Beiträge: 1
Registriert: 2. Mär 2013, 16:26
Wohnort: Oberfranken

Re: Wärmemengenzähler

Beitragvon JAU » 7. Mär 2013, 10:33

Morgen,

ich hab noch keinen verbaut, deswegen keine praktischen Erfahrungen. Grundsätzlich ist aber davon auszugehen das alle geeichten Zähler genau und zuverlässig sind. Die Eichung verfällt nach ein paar Jahren, aber zur eigenen Kontrolle ist das ja unerheblich.
Falls doch: Nacheichung ist meist unrentabel, die Zähler werden durch neue ersetzt.
Deswegen gibt es auch bei Ebay viele gebrauchte Zähler (günstige Alternative?). ;)

Dann hab ich kurz gerchnet. Bei 10K Spreizung und 10kW Leistung hätten wir einen Volumenstrom von 900l/h. Ich denke daher das es mindestens ein Modell für 1,5m³/h sein sollte. Als Flügelradzähler ohne weiteren Schnickschnack beginnen die bei ~160€ incl. Montagesatz.
Besser (weil kein Strömungshindernis) wäre ein Zähler mit Ultraschallsensor, sind aber entsprechend teurer.


mfg JAU
Benutzeravatar
JAU
Site Admin
 
Beiträge: 683
Registriert: 14. Sep 2012, 08:50
Wohnort: 74632

Re: Wärmemengenzähler

Beitragvon snabbi » 7. Mär 2013, 16:49

Hallo.
JAU hat geschrieben:Dann hab ich kurz gerchnet. Bei 10K Spreizung und 10kW Leistung hätten wir einen Volumenstrom von 900l/h.


Könntest du mir die Formel zur Berechnung zukommen lassen ?

mfg.

snabbi
snabbi
 
Beiträge: 24
Registriert: 10. Feb 2013, 16:00
Wohnort: 33165 Lichtenau

Re: Wärmemengenzähler

Beitragvon JAU » 7. Mär 2013, 18:31

snabbi hat geschrieben:Könntest du mir die Formel zur Berechnung zukommen lassen ?

10kW ist Ofenleistung
4,18kWs/(kg*K) die Wärmekapazität von Wasser
10K eine von mir angenommene Spreizung von Vorlauf/Rücklauf vor der Rücklaufanhebung.

10kW / 4,18kWs/(kg*K) / 10K = 0,24kg/s
0,24kg/s * 3600 = 861kg/h ~900l/h


mfg JAU
Benutzeravatar
JAU
Site Admin
 
Beiträge: 683
Registriert: 14. Sep 2012, 08:50
Wohnort: 74632

Re: Wärmemengenzähler

Beitragvon snabbi » 8. Mär 2013, 08:56

Hallo.

JAU hat geschrieben:10kW ist Ofenleistung
4,18kWs/(kg*K) die Wärmekapazität von Wasser
10K eine von mir angenommene Spreizung von Vorlauf/Rücklauf vor der Rücklaufanhebung.

10kW / 4,18kWs/(kg*K) / 10K = 0,24kg/s
0,24kg/s * 3600 = 861kg/h ~900l/h


Vielen Dank für die promte Lieferung.

mfg.

snabbi
snabbi
 
Beiträge: 24
Registriert: 10. Feb 2013, 16:00
Wohnort: 33165 Lichtenau

Re: Wärmemengenzähler

Beitragvon rodemkay » 8. Mär 2013, 12:36

Ich habe diesen http://www.resol.de/index/produktdetail/kategorie/4/id/57/sprache/de hier verbaut. Dieser funktioniert aber nur in Zusammenspiel mit einer Deltasol. Aber ich finde es praktisch das Ganze direkt an meiner Station im Wohnzimmer oder sogar online ablesen zu können.

Ich hatte vorher auch geschaut und hätte mich sonst für einen gebrauchten entschieden. Das sollte auch reichen.
rodemkay
 
Beiträge: 54
Registriert: 14. Feb 2013, 03:13

Re: Wärmemengenzähler

Beitragvon Gombi1984 » 5. Jan 2015, 16:02

Hallo an alle!
Wer von euch Schon einen Wärmemengenzähler verbaut hat was habt ihr für einen Genommen einen 3/4" Zähler oder einen 1" Zähler da ja die vorgaben vom Walli ja 1" sind würde ich zu einem 1" tendieren aber ich finde gebraucht leider keinen !
Was habt ihr verbaut und wie seht ihr das ? und wo würdet ihr den Zähler einbauen vor oder nach der Rücklaufanhebung ?
Wobei es ja eigentlich egal ist da er die Menge und die Temperatur im Vorlauf und Rücklauf Misst!
was sagt ihr
Gruß gombi
Gombi1984
 
Beiträge: 108
Registriert: 29. Nov 2013, 20:31
Wohnort: 5356?

Re: Wärmemengenzähler

Beitragvon JAU » 5. Jan 2015, 20:21

Vor der Rücklaufanhebung und zwar im Rücklauf, da ist die Temperatur am niedrigsten.
Die Größe der Anschlüsse ist eigentlich irrelevant, die Durchflussmenge ist entscheidend. Die 1,5m³/h gibts meines Wissens 1/2" mit 3/4" Außengewinde. Selbst die 2,5m²/h haben nur einen 3/4" Durchgang, Engstelle vorprogrammiert.


mfg JAU
Benutzeravatar
JAU
Site Admin
 
Beiträge: 683
Registriert: 14. Sep 2012, 08:50
Wohnort: 74632

Re: Wärmemengenzähler

Beitragvon rodemkay » 6. Jan 2015, 10:17

Also mein Zähler ist zwischen Speicher und Rücklaufanhebung verbaut. Mein Modell ist ein 3/4" Modell, habe ich oben ja auch verlinkt. Wichtig ist wie oben schon beschrieben das er für 1,5m³ ausgelegt ist. Meiner geht nur bis 0,6m³, das hat der Heizungsbauer verbockt :? . Aber da er nur zur Kontrolle der aktuellen Leistung dient ist es auch relativ egal. Mehr als 600m³/h werden meist eh erst erreicht wenn der Speicherrücklauf bei über 60°C liegt, da drosselt man sowieso automatisch.
rodemkay
 
Beiträge: 54
Registriert: 14. Feb 2013, 03:13

Re: Wärmemengenzähler

Beitragvon CrunchMaster » 6. Jan 2015, 13:08

Hallo zusammen,
ich werde bei mir die Energiemessung über Volumenimpulsgeber von hier mach:
http://www.hs-systementwicklung.de/
Die geben bis zu 300 Impulse pro Liter. Dann braucht mann nur noch Temperatur Differenz (also Fühler an Vor- und Rücklauf) und kann das dann berechnen, bei mir über eine SPS, wird aber sicherlich auch mit nem Arduino oder rPi gehen.

Die Impulsgeber bekommt man beim eBay Account von HS-Systementwicklung für unter 50 Euro.

Wenn man das mit nem rPi realisieren würde, könnte man auch schön aufzeichnen und das ganze auf ner html-Seite abrufen......


Grüße
CrunchMaster
 
Beiträge: 16
Registriert: 30. Dez 2013, 15:27

Nächste

Zurück zu Heizung und Umfeld



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de • Theme created by StylerBB.net
Impressum