Wallthermfreunde

Forum für Nutzer und Begeisterte der Walltherm Holzvergaser

FriWaStation - Erfahrung, Empfehlung?

Fragen abseits des Walli und die Antworten dazu

FriWaStation - Erfahrung, Empfehlung?

Beitragvon Gombi1984 » 1. Aug 2016, 14:09

Hallo an alle erstmal,
so um nicht ht noch ein Thraid mit fragen zur Frischwasserstation auf zu machen stelle ich hier meine fragen.
1. Wer von euch hat eine Frischwasserstation und welche ?
2. Hat einer von euch die von Technische Alternative?
3. Was haltet ihr von der Frischwasserstation von Technische Alternative?
Danke Schonmal
Gruß Gombi1984

Der Beitrag wurde ursprünglich hier gepostet: FriWaStation muckt rum, Luft im System
Neue Frage, neues Thema! ;)
Zuletzt geändert von JAU am 1. Aug 2016, 19:16, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Thread getrennt
Gombi1984
 
Beiträge: 108
Registriert: 29. Nov 2013, 20:31
Wohnort: 5356?

Re: FriWaStation muckt rum, Luft im System

Beitragvon rodemkay » 1. Aug 2016, 16:11

Ich habe eine Oventrop XZ-30.
rodemkay
 
Beiträge: 54
Registriert: 14. Feb 2013, 03:13

Re: FriWaStation - Erfahrung, Empfehlung?

Beitragvon JAU » 1. Aug 2016, 19:10

Ich hab mir meine selbst zusammengestückelt. Geregelt wird von der UVR1611, ist aber nicht ganz trivial.


mfg JAU
Benutzeravatar
JAU
Site Admin
 
Beiträge: 683
Registriert: 14. Sep 2012, 08:50
Wohnort: 74632

Re: FriWaStation - Erfahrung, Empfehlung?

Beitragvon Gombi1984 » 2. Aug 2016, 16:56

Danke Schonmal für eure Antworten .
@ Jau
wie zufrieden bist du mit deiner selbst gebauten Station ? Hast du ein paar Fotos?

Ja an selbst bauen habe ich auch Schonmal gedacht habe mich aber mit der Auslegung noch nicht beschäftigt und mit den Komponenten damit ich die auch so sauber am laufen habe wie eine gekaufte ! Selbst zusammen bauen ist mit Sicherheit günstiger aber habe im Moment nicht die zeit dafür und für ca 800 Euro bekommt man von Technische Alternative ja eine anschlussvertig gekauft ohne zusammensuchen und bestellen der kommponenten !
Und ich habe noch keine uvr und das mit dem programmieren weiß ich nicht ob ich das so hin bekäme.
Gruß gombi1984
Gombi1984
 
Beiträge: 108
Registriert: 29. Nov 2013, 20:31
Wohnort: 5356?

Re: FriWaStation - Erfahrung, Empfehlung?

Beitragvon JAU » 2. Aug 2016, 19:25

Bild und Hydraulikplan hab ich im Vorstellungthread veröffentlicht. http://wallthermfreunde.de/viewtopic.php?f=6&t=8
Der rote Kasten der da an der Wand hängt ist der Wärmetauscher.

Temperaturfühler muss halt ein schnelleres Modell sein. Flussschalter hab ich auch erstmal falsch rum eingebaut. :roll: Dimensioniert hab ich den Tauscher entsprechend einer Empfehlung. Müsste da aber auch erst wieder suchen...
Die Programmiererei ist an sich nicht sooo kompliziert (wenn man mit der Software mal klar kommt), aber bis der Regelkreis gemacht hat wie ich wollte hat ne ganze Weile gedauert. Sowas macht einen ganz schlechten WAF. :mrgreen:

Die günstigste FriWa die ich damals gesehen hab lag jenseits der 1200€. Die von TA war noch nicht aufm Markt.


mfg JAU
Benutzeravatar
JAU
Site Admin
 
Beiträge: 683
Registriert: 14. Sep 2012, 08:50
Wohnort: 74632

Re: FriWaStation - Erfahrung, Empfehlung?

Beitragvon Gombi1984 » 5. Aug 2016, 15:09

Danke ,
und was hält oder sagst du zu der von der Technischen Alternative?
Gombi1984
 
Beiträge: 108
Registriert: 29. Nov 2013, 20:31
Wohnort: 5356?

Re: FriWaStation - Erfahrung, Empfehlung?

Beitragvon JAU » 8. Aug 2016, 02:09

*achselzuck*

Was ich halt im nachhinein anders machen würde: Anschlüsse und Hähnen anbringen das ich den Wärmetauscher entkalken könnte ohne aufschrauben zu müssen und Sauerei zu machen.


mfg JAU
Benutzeravatar
JAU
Site Admin
 
Beiträge: 683
Registriert: 14. Sep 2012, 08:50
Wohnort: 74632

Re: FriWaStation - Erfahrung, Empfehlung?

Beitragvon Gombi1984 » 15. Aug 2016, 22:21

Ok !
hast du keinen thermischen mischer davor das du mit dem heizungswasser nicht zu heiß da rein fährst ? So das sich kein Kalk im wärmetauscher erst ablagern kann ,
Gombi1984
 
Beiträge: 108
Registriert: 29. Nov 2013, 20:31
Wohnort: 5356?

Re: FriWaStation - Erfahrung, Empfehlung?

Beitragvon JAU » 16. Aug 2016, 08:14

Nein. Ich beschicke mit dem was der Puffer liefert.


mfg JAU
Benutzeravatar
JAU
Site Admin
 
Beiträge: 683
Registriert: 14. Sep 2012, 08:50
Wohnort: 74632

Re: FriWaStation - Erfahrung, Empfehlung?

Beitragvon kramer » 16. Aug 2016, 19:09

Moin,

mache ich auch so. habe einen separaten WW-Speicher, der sonst von der Gastherme beschickt wurde und die hat auch das Wasser mit 75 °C da durch geschickt.

Der WW-Speicher steht seit 1998, bisher unverkalkt.

Gruß, Roland
kramer
 
Beiträge: 14
Registriert: 2. Jan 2015, 22:01
Wohnort: Lübeck

Nächste

Zurück zu Heizung und Umfeld



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de • Theme created by StylerBB.net
Impressum